Erste Herren unterliegt im Heimspiel

Am Abend des 08.03.2016 kam die Zweitvertretung vom RSV Braunschweig in die Halle des SV Broitzem. Die erste Herren braucht noch ein bis zwei Punkte, um relativ sicher vom Abstiegsplatz fernzubleiben. Dies wollten wir heute bewerkstelligen. An Getränken und Futter in Form von Brötchen sollte es nicht mangeln. In einem Heimspiel in der Woche gibt es auch gute Unterstützung von den Trainierenden.  

Spielklasse : Bezirksoberliga

Mannschaftsaufstellungen :

  SV Broitzem - RSV Braunschweig II
E1  Fowler, Steven (1823) -  Schweer, Nils (1876)
E2  Fowler, Michael (1799) -  Scholz, Frank (1829)
E3  Hennig, Bartosz (1763) -  Trappe, Jens (1801)
E4  Dombrowski, Jacek (1770) -  Lu, Kai (1793)
E5  Stangl, Florian (1683) -  Lück, Marius (1750)
E6  Schwan, Eduard (1619) -  Albs, Sören (1646)
D1  Hennig / Fowler, M. -  Scholz / Trappe
D2  Dombrowski / Fowler, S. -  Schweer / Albs
D3  Schwan / Stangl -  Lu / Lück

Die Doppel wurden genauso entschieden wie im letzten Spiel gegen Kirchberg. Bartosz und Michael konnten Schweer/Albs in 5 Sätzen niederringen. Ebenso gelang es Jacek und Steven das gegnerische Doppel 1 mit Trappe/Scholz zu bewingen. Florian und Eduard taten sich abermals schwer, konnten gegen Lück und Albs keine Ballwechsel hintereinander fehlerfrei spielen und verloren 0:3

2:1 - Steven ging in seinem Einzel gegen Scholz in drei Sätzen unter. Michael konnte sich in den ersten Sätzen gegen Schweer gut wehren, hatte aber nach 4 Sätzen das Nachsehen.

2:3 - Bartosz machte ein gutes Spiel gegen Lu, aber je länger dieses ging, desto weniger Kraft war vorhanden. Lu konnte Bartosz dann leider nach 5 Sätzen bezwingen. Jacek hatte Trappe die erste Hälfte des Matches total im Griff (11:6 ; 11:7). Nach 5:1 im dritten Satz kam wohl soetwas wie eine "magische" Auszeit. Jacek verlor diesen und die beiden nachfolgenden Sätze. Im Entscheidungssatz konnte sich Zecke wieder fangen und gewann diesen überlegen mit 11:3.

3:4 - Stangl hatte im ersten Satz Mühe gegen Albs, konnte 13:11 gewinnen. Danach fokussierte er sich mehr auf seine langen Aufschläge und gewann insgesamt klar 3:0. Eduard kam gegen Lück nicht gut ins Spiel. Zwar konnte er sich im zweiten Satz einen Satzball erspielen, doch den konnte er leider nicht verwerten. So verlor er 0:3

4:5 - Es bleibt weiter eng. Nun wieder von vorne mit dem oberen Paarkreuz. Steven musste sich von Schweer mit 0:3 abschiessen lassen. Michael lieferte sich dahingehend mit Scholz ein engeres Match. Verlor er den ersten Satz noch klar mit 2:11 wurde der zweite Satz mit 8:11 enger. Den dritten Satz konnte Michael mit 11:8 für sich entscheiden. Der vierte Satz musste in der Verlängerung ausgespielt werden. Hier hatte Michael mit 10:12 das Nachsehen. Somit gingen beide Einzel im oderen Paarkreuz verloren.

4:7 - Bartek hatte Trappe die ersten beiden Sätze gut im Griff, und konnte diese jeweils knapp mit 11:9 gewinnen. Doch "Trappator" kam immer besser ins Spiel und konnte die nächsten drei Sätze relativ klar (7 ; 7 ; 4) für sich entscheiden. Materialspezialist Jacek erkämpfte sich seinen zweiten Einzelerfolg gegen Lu in vier Sätzen. Wieder gelangen ihm 2 Siege im mittleren Paarkreuz.

5:8 - Wollte man ins Abschlussdoppel mussten nun zwei Siege her. Stangl konnte sich in 4 Sätzen gegen Lück behaupten. Wobei hier sehr auffällig war, dass Florian (alias Ba-Long) eher versuchte mit seiner Rückhand zu punkten als mit der Vorhand. Hat aunahmsweise geklappt heute. Eduard nutzte die Rückschlagschwäche von Albs gnadenlos aus und tütete somit einen 3:0 Erfolg ein.

7:8 - Der so sehr gewünschte Punkt war nun zum greifen nahe. Wir hatten alles aufgefahren. Mett in rauen Mengen, Brötchen, Hopfengetränke, Vitamalz uns Spass. Alles um die Gegner zu besänftigen. Hat irgendwie nicht funktionert. Unser Doppel wurde 0:3 zerlegt. Zum Schluss haben wir leider nicht das eingefahren was wir wollten. Dennoch war es ein guter und schöner Tischtennisabend mit alten Bekannten.

Diesen Freitag abend (11.03.16) ist der Tabellenzweite Salzgitter Thiede zu Gast in Broitzem. Da voraussichtlich bei uns jemand aus dem oberen Paarkreuz fehlt, wird es ein schwieriges unterfangen hier einen Punkt zu holen. Dennoch werden die Anwesenden alles geben und es zumindest versuchen.

--> Zum Spielbericht

--> Zur aktuellen Tabelle