Dritte Herren unterliegt MTV

Gestern (Do., 17.03.2016) war der Tabellenführer der 1. Kreisklasse Herren MTV Braunschweig zu Gast in Broitzem. Die Ausgangslage war klar, der MTV steht mit 26:2 Punkten schon fast als Meister fest, und unsere Dritte steht abgeschlagen auf dem vorletzten Tabellenplatz. Dennoch wollen alle Akteure ihr Bestes geben.

 

Mannschaftsaufstellungen :

  SV Broitzem III - MTV Braunschweig
E1  Eickenroth, Detlef (1385) -  Gacioch, Christian (1542)
E2  Werder, Andreas (1394) -  Kaptan, Kürsat (1584)
E3  Rudolph, Florian (1281) -  Bruhn, Sebastian (1452)
E4  Druschke, Robin (1298) -  Asseburg, Holger (1441)
E5  Töpke, Klaus (1246) -  Rosenkranz, Uwe (1391)
E6  Adolph, Marcel (1056) -  Ludwig, Achim (1333)
D1  Eickenroth / Krebs -  Kaptan / Bruhn
D2  Rudolph / Adolph -  Gaicoch / Asseburg
D3  Druschke / Töpke -  Rosenkranz / Ludwig


Detlef und Oliver als Doppel 1 spielten über die volle Distanz gegen Gaicoch / Asseburg. Im letzten Satz zogen sie leider mit 9:11 den kürzeren und unterlagen somit 2:3. Marcel und Florian R. konnten den ersten Satz für sich entscheiden verloren dann aber die nachfolgenden drei Sätze gegen Kaptan / Bruhn. Ein starkes Doppel 3 aufzustellen ist wohl gelungen. Klaus und Florian D. gewannen in 4 Sätzen gegen Rosenkranz / Ludwig. Mit etwas mehr Fortune hätte man mit 2:1 aus den Doppeln gehen können, sei's drum.

1:2 - Eicky gelang gegen den TTR stärksten Spieler Kaptan fast die Überraschung. Doch leider gelang es ihm nicht eine 2:1 Satzführung in einen Sieg umzumünzen. Andreas hatte gegen Gaicoch nicht genug entgegenzusetzen und verlor in 3 Sätzen.

1:4 - Florian Rudolph stieg sehr gut ins Spiel ein, und konnte eine 2:0 Satzführung herausspielen. Doch auch hier konnte der Gegner Asseburg noch eine Schippe drauflegen und Florian R. eine 2:3 Niederlage beibringen.
Robin versuchte sich gegen Bruhn. Der erste Satz ging leider knapp 10:12 weg. Der zweite Satz klarer mit 7:11. Robin konnte den 3. Satz knapp mit 12:10 für sich entscheiden, aber den letzten verlor er wieder klar mit 6:11.

1:6 - Der Widerstand war wohl gebrochen. Die nächsten drei Spiele wurden jeweils mit 0:3 verloren. Klaus gegen Ludwig, Marcel gegen Rosenkranz und Eicky gegen Gaicoch.

1:9 der Endstand.  Schaut man sich die TTR-Werte untereinander an, war das fast abzusehen, allerdings waren auch Spiele dabei welche man ggf. hätte gewinnen können.

Alles in Allem ohnehin eine schwere Situation für die dritte Herren. Die Nummer 1 Martin Gallenkemper musste in die zweite Mannschaft aufrücken, und die Nummer 3 konnte leider bislang nicht in das Geschehen eingreifen. Zudem ist Jugendspieler Schwan aufgrund solider Leistungen in die Erste gewechselt, so dass nun im Gegensatz zur Hinrunde 3 Spieler kaum bis gar nicht spielen konnten.

--> Zum Spielbericht

--> Zur aktuellen Tabelle