Erste Herren holt ersten "Zweier" in der Rückrunde

10.04.2016, Bezirksoberliga Mitte Herren

 

Die erste Herren war am vergangegen Wochenende zu Gast beim MTV Ölsburg. Für beide Mannschaften ging es tabellarisch gesehen um nichts mehr. Beide spielten erfolgreich gegen den Abstieg. Dennoch ging man in jeder Begegnung mit voller Motivation an den Tisch.

Die Gastgeber traten ohne Nummer 4 und 5 an. Broitzem konnte diesmal alle Stammspieler aufbieten.

Mannschaftsaufstellungen :

  Heim (TTR) - Auswärts (TTR)
E1  Rook, Carsten (1802) -  Fowler, Steven (1800)
E2  Pätz, Holger (1770) -  Fowler, Michael (1789)
E3  Döring, Marcus (1699) -  Hennig, Bartosz (1751)
E4  Große, Rüdiger (1645) -  Dombrowski, Jacek (1789)
E5  Sperling, Frank (1649) -  Stangl, Florian (1696)
E6  Ellhoff, Norbert (1469) -  Schwan, Eduard (1634)
D1  Rook / Pätz -  Fowler, S. / Dombrowski
D2  Döring / Große -  Fowler, M. / Hennig
D3  Sperling / Ellhoff -  Stangl / Schwan

Aus den Doppeln kam man leider nicht gut heraus. Michael und Bartosz verloren klar gegen das Doppel 1 Rook/Pätz. Jacek und Steven versuchten sich gegen das Doppel 2 Döring und Große und unterlagen in 5 Sätzen. Nur Eduard und Florian konnten sich mit 3:0 gegen Sperling und Ellhoff durchsetzen.

1:2 - Im oberen Paarkreuz kam Michael gegen Rook mit 0:3 unter die Räder. Trainingsweltmeister Steven gewann etwas überraschend gegen Pätz mit 3:1. Wobei die ersten beiden Sätze in der Verlängerung gewonnen wurden, im zweiten Satz lag Steven zudem 1:8 hinten.

2:3 - Jacek kam nun gegen Döring an den Tisch. Im ersten Satz lag er sofort mit 6 Punkten im Rückstand, konnte diesen aber noch drehen und 12:10 gewinnen. Den zweiten Satz gewann er klar mit 11:4 ehe Jacek den dritten Satz auch wieder in der Verlängerung gewinnen konnte. 3:0 für den Materialspezialisten. Bartosz spielte recht überlegen gegen Große und gewann 3:0.

4:3 - Eduard gewann mit einer konzentrierten Leistung 3:1 gegen Sperling. Florian gelang es ebenfalls 3:0 gegen Ellhoff zu gewinnen.

6:3 - Steven musste nun gegen Rook ran. Nach den ersten beiden Sätzen sah es nach einem klaren Sieg für den Ölsburger aus. Danach gelang Steven das Kunststück die nächsten beiden Sätze mit 12:10 für sich zu entscheiden und den letzten Satz mit 11:4 zu holen. Zweiter Einzelsieg für unseren Trainingsweltmeister. Michael hatte im Spiel gegen Pätz etwas besser in sein Spiel gefunden. Michael führte 2:1, verlor aber den vierten Satz knapp mit 10:12. Im Entscheidungssatz wurde es dann wieder knapp, und Michael hatte mit 9:11 leider wieder das Nachsehen. Er verlor 2:3.

7:4 - Bartosz gewann 3:0 gegen Döring. Auch hier kam es in den letzten beiden Sätzen zur Verlängerung. Jacek mühte sich gegen Große, und musste sich ganz schön strecken. Die Vorhand kam nun so gut wie gar nicht mehr auf den Tisch. Bereits im ersten Satz, nachdem Jacek schon mit 5 Punkten geführt hatte, zeigte sich wie schwer es werden könnte. Er verlor noch 10:12. Den zweiten Satz konnte er zwar wieder für sich entscheiden, ehe der dritte Satz dann wieder an Große ging. Nach einer Willens- und damit auch Leistungssteigerung konnte Zecke den vierten Satz klar für sich entscheiden. Im letzten Satz wurde es dann wieder knapp, dennoch behielt er mit 11:9 die Oberhand und machte damit den ersten Sieg in der Rückrunde für Broitzem perfekt.

Zwei Spiele sind für die erste Herren noch zu bestreiten. Am Freitag (15.04.) gegen Concordia in Broitzem und am Samstag (16.04.) auswärts in Othfresen. Gegen beide Mannschaften konnte man in der Hinrunde gewinnen. Das ist auch das erklärte Ziel, dies zu wiederholen.

--> Zum Spielbericht

--> Zur aktuellen Tabelle