Vierte Herren spielt starke Relegation

08.05.2016, Relegation 4.KK vs. TSV Rüningen V

 

Nachdem die Vierte die Saison auf dem zweiten Platz beendete, ging es daraufhin zur Relegation nach Rüningen wo man auf die fünfte Mannschaft des TSV traf. Da sich Klaus und Robin während der laufenden Spielzeit in der dritten Herren festpielten, behalf man sich mit Spielern aus der ersten Jugend.

Tim Schnelle und Pascal Spors erklärten sich sofort bereit der 4. Herren zu helfen. Verglich man die TTR-Werte der einzelnen Spieler musste man feststellen, dass gerade einmal das untere Paarkreuz annähernd konkurrenzfähig sein sollte. Egal, zumindest die Teilnahme berechtigt dann zu einem möglichen Aufrücken, falls eine Mannschaft aus einer höheren Klasse zurückziehen sollte. Also war das Ziel sich hier so gut wie möglich zu verkaufen.

Mannschaftsaufstellungen :

  Heim (TTR) - Auswärts (TTR)
E1  Hoffmann, Jörg (1345) -  Schnelle, Tim (1283)
E2  Schilling, Jürgen (1288) -  Weber, Marco (1167)
E3  Schomburg, Christian (1315) -  Spors, Pascal (1223)
E4  Hosse, Uwe (1200) -  Teunis, Lasse (1211)
E5  Danz, Stefan (1167) -  Mayar, Niklas (1131)
E6  Velarde, Axel (1085) -  Adolph, Marcel (1083)
D1  Hoffmann / Schilling -  Schnelle / Spors
D2  Schomburg / Hosse -  Weber / Adolph
D3  Danz / Velarde -  Teunis / Mayar

Tim und Pascal verloren in 4 Sätzen gegen Schomburg/Hosse. Am Nebentisch verloren Marco und Marcel gegen das Doppel 1 Hoffmann/Schilling ebenfalls in 4 Sätzen, wobei zwei Sätze davon in der Verlängerung verloren wurden. Im Duell der Dreierdoppel gewannen Niklas und Lasse in 5 Sätzen gegen Danz/Velarde.

1:2 - Marco spielte gegen Konter/Schussspieler Hoffmann gut mit und konnte tolle Ballwechsel herausholen. Am Ende stand es dann aber leider 1:3 gegen Marco. Tim sah gegen Abwehrer Schilling "Keine Schnitte" und verlor recht klar 0:3.

1:4 - Lasse mühte sich gegen Schomburg, musste seinem Gegenüber auch nach 4 Sätzen gratulieren. Pascal sah nach den ersten beiden verlorienen am Nebentisch ebenfalls wie der Verlierer dieses Matches aus. Er kam aber besser ins Spiel und gewann alle drei nachfolgenden Sätze. Allerdings musste er dort gute Nerven beweisen, da er jeden Satz mit nur 2 Punkten unterschied gewann. Zumindest konnte er die Vierte damit weiter im Spiel halten.

2:5 - Marcel unterlag Danz 1:3. Niklas gewann sein Spiel auf der anderen Seite 3:1 gegen Velarde.

3:6 - Nachdem Tim gegen die Nummer zwei relativ alt aussah, brachte er sich im Spiel gegen Hoffmann besser rein und konnte das Match in 5 Sätzen gewinnen. Marco unterlag in drei Sätzen gegen Schilling. Der dritte Satz ging 18:20 verloren.

4:7 - Pascal unterlag gegen Schomburg klar in 3 Sätzen. Dies war der 8. Punkt für den TSV und somit auch der Klassenerhalt, da die Sätze nicht mehr aufzuholen waren. Lasse gegen Hosse, Niklas gegen Danz sowie Marcel gegen Velarde gewannen ihr Spiele klar 3:0. Das Abschlussdoppel wurde mit 3:1 gewonnen. Somit kam man mit insgesamt 8:8 Punkten aus dem Spiel. Die Sätze gingen, trotz der hohen letzten Siege mit 32:29 an Rüningen.

Die Leistung war an diesem Sonntagmittag sehr ansprechend, es wurden viele schöne Ballwechsel beobachtet. Auch wie das Team versuchte bis zum Schluss zu kämpfen war aller Ehren Wert !

--> Zum Spielbericht

--> Zur aktuellen Tabelle

Tim Schnelle und sein Gegner am hinteren Tisch beim überlegen einer passenden Taktik -

 Marco Weber in Aktion -

Eduard mit gewohnter Körperspannung beim Coachen von Marcel Adolph -

Pascal Spors im letzten Satz -

Niklas Mayar mit guter Beinarbeit nach vorne :) -

Marcel Adolph holt im zweiten Einzel zum RH-Topsin aus -

Wieder Niklas in Aktion -