Zweite Herren beginnt Aufholjagd

Bezirksklasse Herren Braunschweig

 

Durch den Neuzugang Thomas Breust und Rückkehrer Olaf "Katze" Dargatz stellt sich die zweite Herren neu auf. Das nicht unrealistische Ziel ist das Erreichen eines Aufstiegplatzes. Nachdem Watenbüttel gegen Concordia knapp verlor, ist dieses Ziel tatsächlich erreichbar. Es müssen einfach nur alle Spiele gewonnen werden ;) Der Grundstein wurde in den vergangenen Wochen gelegt.

Zum Rückrundenauftakt wurde auswärts der Lehndorfer TSV mit 9:1 bezwungen. Somit konnte das Hinspielergebnis wiederholt werden. Einzig Bernie verlor in fünf Sätzen gegen Wengler. Auf der anderen Seite gewannen Zenon und Olaf als Doppel 2 gegen das Doppel 1 in fünf Sätzen nach 0:2 Rückstand. Ebenso gewann Katze Olaf in 5 Sätzen gegen Hölting.

Das nächste Spiel war wiederum ein Auswärtsspiel, diesmal beim TTC Magni. Im Hinspiel kam nach einer 5:1 Führung nur ein 8:8 Unentschieden zustande. Um weiter den Anschluss nach oben zu halten musste ein Sieg her. Damals spielte der Gegner noch kompltett, diesmal mussten sie leider mit 3 Mann Ersatz antreten. Von vornherein geschlagen gaben sich die Spieler aus Magni trotzdem nicht. Unsere Zweite ging nach den Doppeln mit 1:2 in Rückstand. Sven gewann das erste Einzel knapp in 5 Sätzen gegen Burkhard Goebel, nachfolgend verlor nur noch Katze gegen Tiefning. Somit stand ein 9:3 zu Buche. Ein Plus von 6 Spielen. Sehr wichtig, wenn man den TSV aus Watenbüttel aus eigener Kraft vom zweiten Platz verdrängen will.

Im dritten Spiel empfing man den die SG Blau-Gold. Im Hinspiel wurde die Begegnung 9:3 gewonnen. Das wollte man mindestens wiederholen. Allerdings fehlte bei den Gegnern Spitzenspieler Klatt als eigentliche Nummer 1, und Otto aus dem unteren Paarkreutz. Im Rückspiel sah man beide zwar wieder, dafür fehlte diesmal das mittlere Paarkreutz. Die Doppel konnte man mit 2:1 Spielen für sich entscheiden. Die Überraschung des Abends war wohl die Niederlage unserer Nummer 1 der zweiten Herren, Thomas Breust, welcher knapp nach 2:3 Sätzen seinem Kontrahenten Müller die Hand reichen musste. Nachfolgend verloren nur noch "Edelersatzspieler" Bernie und Katze Olaf so dass ein 9:4 am Ende verbucht werden konnte.

Morgen am 23.02. (Do.), spielt die Zweite gegen die dritte Mannschaft vom VTTC Concordia. Das Hinspiel konnte nur knapp mit 9:7 gewonnen werden. Diesmal spielen wir zu Hause und hoffen auf ein nicht allzu knappes Ergebnis.

 

--> Zur aktuellen Tabelle