Erste Jungen bezwingt Tabellenführer TTC Grün-Gelb (09.02.16)

Mit nun drei Siegen und dementsprechend 6:0 Punkten befindet sich unsere erste Jungen Momentan auf dem 2. Tabellenplatz in der Bezirksklasse. Durch das Fehlen von Maximilian rückte Lukas ins Team.

Grün-Gelb war mit dem wohl stärksten Spieler der Bezirksklasse Jacob Thumann sowie Alex Hartmann, Nils Dewert und Tim Daniel angereist. Bis dato standen sie mit 8:2 Punkten an der Spitze der Tabelle, vor dem TSV Lesse gegen diese sie am Vortag verloren und unserer ersten Jungen.

Die Ausgangslage war schwierig. Thumann ist in der Regel für 3-4 Punkte gut, und Lukas spielt aktuell in der 3. Kreisklasse und hatte mit Pascal auch noch nie Doppel vorher trainert. Im Einzel wohl chancenlos, wenn man sich die TTR-Werte anschaut. Mal schauen wie es läuft.

Die Doppel liefen wie erwartet. Pascal und Lukas konnten etwas überraschend den ersten Satz gegen Thumann und Hartmann gewinnen, unterlagen am Ende aber recht deutlich mit 1:3. Auf der anderen Seite liessen Justin und Tim gegen Dewert/Daniel nichts anbrennen und glichen mit ihrem 3:1 Erfolg wieder aus.

1:1 - Justin hatte in seinem ersten Einzel gegen Hartmann wenig Mühe und gewann 3:0. Tim war gegen Thumann phasenweise sehr gut im Spiel. Beispielsweise hatte er sich im zweiten Satz einen 6:1 Vorsprung erspielt, und leider in der Verlängerung verloren. Der dritte Satz ging mit 9:11 und somit insgesamt 0:3 an den Gegner.

2:2 - Pascal tat sich gegen Daniel etwas schwer, konnte sich aber mit 3:0 durchsetzen. Lukas erspielte sich völlig überraschend eine 2:0 Führung gegen Dewert. kommt hier das unerwartete Break ? Dewert stellte sein Spiel einfach und clever um. Da er gut in der Ballonabwehr ist, hat der den kleinen Lukas einfach machen lassen, und glich zum 2:2 aus. Alle beteiligten wussten um diesen möglicherweise wichtigen Punkt. Trotz der beiden letzten verlorenen Sätze spielte Lukas einfch munter weiter und erkämpfte sich eine hohe Führung zu Seitenwechsel. Danach wurde es wieder ausgeglichener, aber Lukas gab seinen Vorsprung nicht wieder her. Zum erstaunen vieler holte er sich diesen wichtigen Punkt zur 4:2 Führung für Broitzem.

4:2 - Justin kam mit seinem Spiel nicht gegen Thumann durch. Zwar waren die ersten beiden Sätze knapp, aber auch er konnte keinen Satz gewinnen und verlor 0:3. Tim setzte sich ungefährdet 3:0 gegen Hatmann durch und stellte den 2 Punkte Abstand wieder her.

5:3 - Einen Punkt nur noch zu einem Unentschieden. Gemessen an der Ausgangslage wäre das ein Erfolg gewesen. Pascal spielte nun gegen Dewert, welcher nun ein ganz anderes Tischtennis zeigte. Nachdem Pascal den ersten Satz 11:7 gewann, verlor er die nächsten beiden Sätze in der Verlängerung. Ein Rebreak war leider in greifbarer Nähe. Am Nebentisch verlor Lukas gegen Daniel in drei Sätzen, hatte aber immer mindestens 9 Punkte pro Satz eingefahren ! In den nächsten beiden Sätzen musste Pascal seine Nervenstärke unter Beweis stellen. Viele tolle Ballwechsel waren zu sehen, beide schenkten sich nichts. Am Ende konnte sich Pascal knapp im letzten Satz mit 11:9 durchsetzen und markierte damit den 6. Punkt !

6:4 - Nun mussten Tim und Justin gegen Thumann/Hartmann ran. Gelingt hier kein Sieg spielen danach Pascal und Lukas gegen Dewert/Daniel. Die Mannschaft wollte bei diesem Spielstand auch den Sieg einfahren. So spielten Justin und Tim konzentriert und effektiv, brachten das Spiel mit 3:0 nach Hause und setzten damit den Siegpunkt zum 7:4.

Grün-Gelb bleibt aufgrund der vielen Spiele weiter Tabellenführer, und Broitzem sprang, aufgrund des besseren Spielverhältnisses, vor dem TSV Lesse vorübergehend auf den 2. Tabellenplatz.

Herzlichen Gückwunsch !

Nächste Woche am 16.02.(Di.) kommt der VFB Peine nach Broitzem. Diese haben nach Punkten das stärkste obere Paarkreuz, spielten letztes Jahr eine Klasse höher in der Bezirksliga. Möglicherweise können wir es hier wieder spannend machen !

--> Zum Spiel

--> Zur Tabelle