Erste Jungen erobert vorübergehend Tabellenspitze

Am Dienstag den 01.03. fuhr die erste Jungen Richtung Salzgitter zum Tabellenzehnten SV Glück Auf Gebhardhagen. Ziel war es hier zwei Zähler mitzunehmen um in der Tabelle der Bezirklasse auf Position 1 zu gelangen.

Mannschaftsaufstellungen :

D1 Schelech/Jachmann Spors/Kohnen
D2 Schurig/Schepelmann Grybsz/Schnelle
E1 Schelech (1257) Grybsz (1328)
E2 Jachmann (1117) Schnelle (1267)
E3 Schurig (1120) Spors (1215)
E4 Schepelmann (1063) Kohnen (1148)

Justin und Tim konnten sich selbständig mit 3:1 gegen Schelech und Jachmann durchsetzen. Pascal und Maxi hatten in den ersten beiden Sätzen wenig Mühe und gingen schnell mit 2:0 in Front. Die Gegner kamen aber immer besser in Spiel, so daß der dritte Satz in der Verlängerung und der vierte Satz mit 7:11 verloren ging. Im finalen Satz konnten die Beiden ihre Nerven behalten und gewannen 11:7.

2:0 - Nun ging es darum den Vorsprung auszubauen. Justin spielte gegen Jachmann gut auf und gewann 3:1. Tim kam mit dem sicheren passiven Spiel von Schelech nicht zurecht, und musste seinem Kontrahenten nach 1:3 Sätzen die Hand geben.

3:1 - Das untere Paarkreuz konnte den Vorsprung weiter ausbauen. Maxi mit 3:0 (+6 Punkte) gegen Schurig und ebenso Pascal recht sicher mit 3:0 gegen Schepelmann

5:1 - Zwei Siege und die zwei Punkte können mit nach Broitzem genommen werden. Justin gewann 3:0 gegen Schelech, wobei die Sätze 2 und 3 jeweils in der Verlängerung gewonnen wurden. Tim hatte im ersten Satz gegen Jachmann in der Verlängerung das Nachsehen, ehe er dann die nachfolgenden beiden Sätze jeweils zu 6 gewann und den vierten Satz diesmal in der Verlängerung gewann.

7:1 lautet der Endstand, und die Tabellenführung ist nun vorübergehend beim SV Broitzem. Herzlichen Glückwunsch !

Die nächsten beiden Spiele werden nun darüber entscheiden, ob aus einer ohnehin schon guten Runde eine aussergewöhnliche für die erste Jungen werden könnte. Nächste Woche Dienstag (08.03., Heim) trifft man auf den Meisterschaftsfavoriten TSV Lesse. Diese Mannschaft ist von 1 bis 4 unheimlich gut besetzt und hat bisher noch keinen Punktverlust hinnehmen müssen. Wieder eine Woche darauf (Di, 15.03., Heim) spielt man gegen den aktuellen Tabellenzweiten aus Berkum. Der TTC um Spizenspieler Lasse Bläsig (13:1 OPk) und Spitzenspielerin Tessa Szendzielorz (10:1 UPk) hat im Moment 10:4 Punkte auf dem Konto. Drei Spiele stehen bei denen noch aus - Lesse, Broitzem und Peine. Auch hier entscheiden die nächsten Spiele über einen Mittelfeld- oder einen oberen Tabellenplatz.

--> Zum Spiel

--> Zur Tabelle