Erste Jungen gewinnt knapp gegen TTC Berkum

Gestern (15.03.16) war der TTC Berkum beim SV Broitzem zu Gast. Beide Mannschaften kämpfen um einen oberen Platz in der Bezirksklasse Mitte in der Region Braunschweig. Die Platzierung in der Tabelle und die TTR-Werte der Spieler versprachen ein sehr spannendes Spiel.  

Mannschaftsaufstellungen :

  SV Broitzem - TTC Berkum
E1  Grybsz, Justin (1315) -  Bläsig, Lasse (1512)
E2  Schnelle, Tim (1270) -  Haßelmann, Mattes (1260)
E3  Spors, Pascal (1221) -  Szendzielorz, Tessa (1215)
E4  Kohnen, Maximilian (1155) -  Heinert, Linus (943)
D1  Spors / Kohnen -  Szendzielorz / Heinert
D2  Grybsz / Schnelle -  Bläsig / Haßelmann


Linus Heinert aus der zweiten Jungenmannschaft des TTC vertrat an diesem Tag die Nummer 4 Joshua Wutschke (1106). In den Doppeln konnten wir eine Punkteteilung erreichen. Pascal und Maxi gewannen zwar den ersten Satz gegen Bläsig und Haßelmann, verloren die zwei nachfolgenden Sätze knapp 9:11 und zuletzt 5:11. Tim und Justin hatten Szendzielorz und Heinert gut im Griff und gewannen 3:0.

1:1 - Im ersten Durchgang im oberen Paarkreuz hatten wir wenig zu melden. Justin hätte bei konsequenter Spielweise in den 5. Satz kommen können, so musste er seinem Gegner Haßelmann nach 4 Sätzen gratulieren. Tim hatte gegen Bläsig wenig Möglichkeiten und verlor direkt in 3 Sätzen.

1:3 -Im unteren Paarkreuz lies Pascal gegen Heinert nix anbrennen. Maxi spielte die ersten beiden Sätze sehr gut, lies aber seine Gegnerin Szendzielorz irgendwann gut ins Spiel kommen, so dass der dritte Satz 12:14 verloren ging. Im nächsten Zittersatz gelang es ihm dann Schlußendlich doch noch den Sack zum 3:1 zuzumachen. Im fünften Satz wäre es vermutlich sehr eng geworden.

3:3 - Justin oben mit seiner zweiten Einzelniederlage am heutigen Abend. Gegen Bläsig kam er nicht konstant genug ins Spiel und verlor dieses mit 1:3. Tim gelang das wichtige Break gegen das starke obere Paarkreuz mit einem verdienten 3:1 Sieg über Haßelmann.

4:4 - Dem TTC gelang leider umgehend das Rebreak. Pascal fand gegen Szendzielorz kein probates Mittel seine Stärken auszuspielen, so daß er 1:3 unterlag. Maxi hatte im zweiten Satz zwar über die Verlängerung gehen müssen, konnte aber insgesamt 3:0 gewinnen.

5:5 - Das erste Mal in dieser Runde das beide Abschlussdoppel gespielt werden mussten. Maxi und Pascal konnten sich gegen Szendzielorz / Heinert mit 3:0 durchsetzen und stellten somit schon einmal ein Unentschieden sicher. Justin und Tim mussten gegen das Spitzendoppel (8:2 Spiele) Bläsig / Haßelmann über die volle Distanz. Es waren viele tolle Ballwechsel und engangierte Spieler zu sehen. So wie es sich für ein finales Doppel gehört. Dieses konnten Tim und Justin in letzter Konsequenz für sich entscheiden, und somit den 7:5 Sieg über Berkum sicherstellen. Herzlichen Glückwunsch !

Die erste Jungen ist somit wieder auf den zweiten Platz geklettert. Was diesen Platz angeht kann aktuell, mit ebenfalls nur 4 Minuspunkten, der VfB Peine gefährlich werden. Peine muss noch gegen den Tabellenführer TSV Lesse antreten. Broitzem spielt noch gegen den Tabellenelften Vöhrum und den Neunten der Liga MTV Stederdorf. Das Ziel ist, die Minuspunkte nicht anwachsen zu lassen und zu versuchen das Spielverhältnis etwas zu verbessern um Peine aus eigener Kraft auf Distanz zu halten. Das wäre die Krönung einer unglaublich guten Serie in der Bezirklasse :)

--> Zum Spielbericht

--> Zur aktuellen Tabelle