Broitzemer B-Schüler belegen 2. Platz im Pokal

22.05.2016, Regionsvorgabepokal B-Schüler / Finale

 

SV Broitzem - SV Grün-Weiß Waggum

 

Nachdem man den VFL Salder im Halbfinale knapp bezwingen konnte (Salder trat nur mit 2 Jungs an, insofern wäre es vermutlich anders gelaufen), stand man nun im Finale des Pokals bei den B-Schülern. In Lehndorf wartete der SV Grün-Weiß Waggum auf unsere jüngsten. Diese besiegten im anderen Halbfinale den TTC-Grün-Gelb um Spitzenspieler Jacob Thumann.

Mannschaftsaufstellungen :

  SV Broitzem (TTR) - SV Grün-Weiß Waggum (TTR)
E1  Sotnikow, Nikolas (790) / 3.KK -  Berger, Sean-Paul (1253) / KL
E2  Goldapp, Nils (974) / 3.KK -  Schanklies, Noah (1121) / KL
E3  Grybsz, Lukas (981) / 3.KK -  Kunze, Louis (849) / 3.KK

Anhand der Punkte war schon zu erkennen, dass dies ein schweres Finale werden würde. Durch die Klassenunterschiede gab es von den beiden Waggumer Jungs aus der Kreisliga 2 Punkte pro Satz Vorsprung.

Nikolas durfte als erstes gegen Berger an den Tisch. Obwohl Nikolas ein sehr gutes Spiel machte und Berger in mehrere Notsituationen brachte, wurde es am Ende ein klares 0:3. Nils spielte am Nebentisch gegen Schanklies. Dieses Spiel war genauso schnell vorbei wie das von Nikolas, nur mit dem guten Ende für Nils. Das war schon ein kleines Break, welches man hier dringend benötigte. Lukas quälte sich gegen Kunze 4 Sätze lang, ehe er das Spiel dann in der Verlängerung für sich entschied.

2:1 - Nun kam das Spiel der beiden stärksten Spieler. Im ersten Satz gelang es Nils diesen mit 11:9 für sich zu entscheiden. Berger war da schon etwas unter Druck, denn wenn dieses Spiel auch nach Broitzem geht, wird es sehr eng für die favorisierten Waggumer. Im nachfolgenden Satz hatte Nils bis zum Ende alles im Griff, doch leider ging der Satz nach Waggum. Auch der dritte Satz verlief ähnlich. Beim Satzstand von 1:2 blieb Berger im vierten Satz von Beginn an vorne weg und entschied diesen auch für sich. Nikolas kam mit dem Spiel von Kunze leider nicht zurecht, und verlor 0:3. Damit war das Rebreak seitens der Waggumer gelungen. Nachdem Lukas auch gegen Schanklies in drei Sätzen verlor, war der Drops mehr oder weniger gelutscht.

2:4 - Nils konnte gegen Kunze mit seinem 3:1 zwar noch verkürzen, aber Lukas hatte am letzten Spiel des Nachmittages mit 0:3 gegen Berger das Nachsehen. Somit unterlag man dem Favoriten aus Waggum mit 3:5.

Insgesamt waren schöne Spiele zu sehen, und der Pokalsieg geht verdient an Waggum.

--> Zum Spielbericht

--> Zur aktuellen Tabelle

Nils vs. Schanklies -

Nikolas vs. Berger -

Die Pokalarena in Lehndorf -

Nils vs. Berger -

Lukas vs. Kunze -